Donnerstag, 18. Februar 2010

Creepers David Morrell

Creepers David Morrell

Kurzbeschreibung

Asbury Park, New Jersey: In einer kalten Oktobernacht dringt eine Gruppe von fünf Abenteurern in ein ehemaliges Luxushotel ein. Das Paragon Hotel ist vor hundert Jahren von einem exzentrischen Millionär in Form einer Maya-Pyramide erbaut worden - und es steht seit dreißig Jahren leer. Die fünf Eindringlinge suchen den ultimativen Kick. Doch der kommt ganz anders, als sie es sich vorgestellt hatten. In dem halb verfallenen Gebäude ist die Vergangenheit unerwartet lebendig - und hinterhältig. Und sie fordert einen hohen Preis: Die Nacht verwandelt sich in einen Alptraum des Schreckens, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint ...

Meine Meinung:

Ich habe das Buch auch gelesen und es hat mir mittelmäßig gefallen.Es liest sich sehr schnell.Mich selbst hat gestört das ich stellenweise sehr langweilig war und man nur gedacht hat hoffentlich bin ich bald fertig.Mir war auch manchmal zuviel brutalität drin.Die Idee zu dem Buch finde ich super aber die Story hätte man auch besser umsetzen können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen