Donnerstag, 18. Februar 2010

Der Kindersammler Sabine Thiesler

DER KINDERSAMMLER


"Der Kindersammler" Sabine Thiesler
Inhalt:

Anne und ihr Mann Harald erleben den Alptraum aller Eltern: Während eines Toscana-Urlaubs verschwindet ihr Kind beim Spielen spurlos, und sie müssen zwei Wochen später unverrichteter Dinge nach Hause fahren.
Zehn Jahre danach kehrt Anne an den Ort des Geschehens zurück, um herauszufinden, was damals passiert ist.
In einem einsamen Tal kauft sie eine romatische Wassermühle von einem charismatischen Deutschen. Der Mann fasziniert sie, und sie vertraut ihm bereits nach kurzer Zeit blind. Sie weiss nicht, dass dieser charmante, freundliche Mann ein Massenmörder ist, der sowohl in Deutschland als auch in Italien mehrere Kinder getötet hat und sich seit Jahren unbehelligt in den toscanischen Bergen versteckt hält

Meine Meinung:

Ein Buch, dass mich noch immer beschäftigt, und mir gut gefallen hat.

Man weiß von Anfang wer der Mörder ist und ich finde es sehr interessant das auch von seiner Sicht geschrieben ist .Das Buch liest sich sehr flüssig, doch hat es auch zwischendurch auch seine Längen. Was aber nicht so viel ist. Ich war Anfangs schon etwas schockiert und mir stand desöfters der Mund offen. Allerdings wird auch ein sehr heikles Thema angesprochen. Ich selbst habe einen 9 Jährigen Sohn und das Buch hat mich schon etwas nachdenklich gemacht.
Der Mörder Alfred, seine Taten, wir lernen seine Opfer kennen, die Todesangst der Kinder, wir können uns ein vages Bild machen was im Kopf eines solchen Menschens  vorgehen mag, aber wir verstehen es nicht, wir hoffen mit den Eltern der entführten Kinder. Ein wahnsinns Buch das einen sehr beschäftigt und auch nahe geht.
Obwohl viele Personen und ihre Schicksale erzählt werden entsteht keine Verwirrung.
Für mich ist es ein sehr real geschriebenes Buch.
Ein brisantes Thema, das die Autorin mit sehr viel Feingefühl und Können erzählt.
Alles in allem finde ich das es ein sehr gelungener Thriller ist und Hexenkind wartet auch schon auf meinem Sub
Von mir gibt es 5 von 5 möglichen Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen