Freitag, 6. August 2010

Einige Neuzugänge

Ich habe mal wieder einige Bücher gekauft, gewonnen, getauscht, geliehen.
Ja wie man schon ahnen kann sind es ein paar.

Neu gekauft
darauf warte ich schon ewig.
Leichenblässe als Taschenbuch


Dazu brauche ich wohl nicht viel zu schreiben, das kennt wohl fast jeder.


Meine Clubausbeute
 Ja, ähm Ausbeute. Eigentlich bin ich zufällig auf das Angebot gestoßen, und wer mich kennt weiß, ich kann bei Angeboten nie Nein sagen, warum auch, wenn ich dabei noch Geld spare.
Hier gehts zum Angebot, Der Club Sommerschnäppchen
Ich habe mir dort den Historischen Weltatlas, kann man doch immer gebrauchen,
Das toskanische Kochbuch
Nähen
Die Freibadclique
Die Ritter der vierzig Inseln
gekauft

Tauschticket
ertauscht habe ich 

Kurzbeschreibung

rocko schamoni Entschuldigung, es ging nicht anders Hatte die «taz» Recht, als sie schrieb, Rocko Schamoni sei «lustiger als hierzulande erlaubt, und ernster als hierzulande gewünscht»? Natürlich, dieses Buch ist der Beweis. Es ist die Erinnerung an eine Jugend, wie sie viele hatten. Kühe, Mofas, Bier, Konfirmandenunterricht, Schulstress, Liebeskummer und die tödliche Langeweile auf dem flachen Land, die Windstille am Ende der schlimmen Siebziger. Doch dann kam PUNK, und PUNK kam auch nach Schmalenstedt in Schleswig-Holstein.

Über den Autor

Rocko Schamoni, 1966 in Schleswig-Holstein geboren, veröffentlichte zahlreiche Musikalben, arbeitet für Theater, Film und Fernsehen, tourt regelmäßig solo oder mit Band durch die Republik und hat inzwischen eine eingeschworene Fangemeinde als Musiker, Autor, Humorist, Schauspieler und so weiter.

und


Kurzbeschreibung

„Der Mensch ist kein Beilagenesser.“ Wie es ist, in Harburg aufzuwachsen, das weiß Heinz Strunk genau. Harburg, nicht Hamburg. Mitte der 80er ist Heinz volljährig und hat immer noch Akne, immer noch keinen Job, immer noch keinen Sex. Doch dann wird er Bläser bei Tiffanys, einer Showband, die auf den Schützenfesten zwischen Elbe und Lüneburger Heide bald zu den größten gehört. Aber auch das Musikerleben hat seine Schattenseiten: traurige Gaststars, heillose Frauengeschichten, sehr fettes Essen und Hochzeitsgesellschaften, die immer nur eins hören wollen: „An der Nordseeküste“ von Klaus und Klaus.


Aus der Bücherei geliehen





Das Cover finde ich ja jetzt nicht so wirklich schön.

So das waren meine Neuzugänge

Stop, nein ich habe das Vorablesen Exemplar doch glatt vergessen


Vielen Dank noch mal an Vorablesen und den Fischer Verlag für das Buch

1 Kommentar:

  1. Leichenblässe ist super, das hab ich mir damals gleich als englisches Taschenbuch geholt, einfach weil ich die deutsche Veröffentlichung nicht abwarten konnte.
    Und ich wurde nicht enttäuscht.
    Wie hat es dir denn gefallen?

    AntwortenLöschen